Firmenchronik

Interesse an der Geschichte der Schreinerei Sirch?

Wir haben für Sie unsere Chronik ein wenig aufgerollt, um Ihnen unsere über 100 Jahre alte Tradition näher zu bringen. Eine Tradition mit großer Leidenschaft zu Holz und dessen Verarbeitung.
 
     
1905...

... In diesem Jahr hat alles mit Josef Sirch begonnen. Der Großvater von Richard Sirch erwarb dort ein Haus mit Werkstatt direkt an der "Hauptstraße" von Stötten.

  Chronik Bild
     
1914 - 1918...

... Durch den ersten Weltkrieg ruhte die Schreinerei in diesem Zeitraum. Josef Sirch musste, hier als Soldat, zur Wehrmacht. Er kehrte gesund wieder zurück und führte die Schreinerei weiter.

  Chronik Bild
     
1926...

... Sohn Ernst Sirch begann bei seinem Vater die Lehre zum Schreinerhandwerk.

  Chronik Bild
     
1931 + 1932...

... wurde eine Kreissäge/Langblockfräse und eine Hobelmaschine gekauft. Die Geräte wurden von einem Benzinmotor über Transmission angetrieben. Der Motor wurde in einem Nebengebäude untergebracht.

  Chronik Bild
     
Bis 1935...

... Die Schreinerei Sirch beschäftigte 7 Arbeiter, bestehend aus Gesellen und Lehrlingen, darunter auch Sohn Ernst, der Betrieb fertigte alle notwendigen Produkte aus Holz.

  Chronik Bild
     
1936...

... Der Sohn Ernst Sirch ging nun auf Wanderschaft. Er arbeitete zwei Jahre bei verschiedensten Schreinereien in Kissingen, Stetten bei Niederstotzingen (siehe Foto), München und Plieningen bei Stuttgart. 1938 begann er in der Kerschensteiner Schule die Meisterprüfung und kehrte nach dem Abschluss - 6 Monate später zurück nach Hause.

  Chronik Bild
     
1940...

... In Stötten blieb Ernst Sirch nur ein halbes Jahr, da er dann nach Füssen musste, um Wehrmachtsbetten zu fertigen. 1941 wurde er nach Russland abkommandiert und kehrte nach Kriegsende wieder zurück.

  Chronik Bild
     
1949...

... Die Werkstatt- und Geschäftsräume waren zu klein. Auf der Rückseite des Hauses wurde ein Gebäude angebaut, in dem die Werkstatt untergebracht war.

  Chronik Bild
     
1952 + 1955...

... Zur Auslieferung der Möbel wurden die ersten Transportfahrzeuge gekauft.

  Chronik Bild
     
1964...

... Bau der Möbelhalle neben dem Haus. 

  Chronik Bild
     
1978...

... Übergabe der Schreinerei an den Sohn Richard Sirch.

  Chronik Bild
     
1979 - 1993...

... Die Größe der Lieferwagen, Werkstatt und die Belegschaft wachsen ständig. 

  Chronik Bild
     
1987...

... Bau der neuen Produktionswerkstatt.

  Chronik Bild
     
2012...

...Das neue Firmenauto mit dem neuen Logo der Sirch & Riegger GmbH

  Chronik Bild
     
2012 ...

...Peter Riegger hat seine Meisterprüfung im Zimmerhandwerk mit Erfolg abgelegt. Er ist nun in der Firma seines Schwiegervaters Richard Sirch als Zimmermeister tätig. Somit vergrößern wir unser Aufgabengebiet und bieten alle Schreiner- und Zimmerarbeiten an.

  Chronik Bild
Auerbergland Stötten am Auerberg
Sirch und Riegger GmbH  |  Füssener Straße 16  |   87675 Stötten am Auerberg  |  Telefon 083 49/2 46  |  Telefax 0 83 49/6 64  |   E-Mail: info@sirch-riegger.de